01.07.13

Invision beteiligt sich an der HSO

Das beharrliche Streben nach Innovation und Entwicklung hat die HSO in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Anbieter praxisorientierter Wirtschaftsbildung im Schweizer Bildungsmarkt gemacht. Und mit der Umfirmierung zur HSO Wirtschaftsschule Schweiz AG im Frühjahr dieses Jahres wurde das Unternehmen strategisch neu ausgerichtet und der Grundstein für die nächsten Entwicklungsschritte gelegt.

Invision übernimmt per Ende Juni die Mehrheit an der HSO Wirtschaftsschule Schweiz AG und wird die HSO auf ihrem weiteren Wachstumspfad begleiten. Als führende Schweizer Beteiligungsgesellschaft konzentriert sich Invision auf den Ausbau von innovativen Unternehmen. Unter anderem hat sie die Swiss Education Group zum grössten Schweizer Netzwerk von Hotelfachschulen entwickelt.

Frank Becker und Marco Martelli von Invision werden in den HSO Verwaltungsrat eintreten. Beide sind Verwaltungsratsmitglieder der Swiss Education Group. Dr. Beat Nägelin bleibt Verwaltungsratspräsident der HSO. Im Management setzen sie auf das bewährte Wissen von Sven Kohler, Stefan Leuenberger und Dr. Günther Singer, welche die Geschicke der HSO weiter lenken. Der gesamten Führung ist es ein Anliegen, die einzigartige Identität der HSO aufrechtzuerhalten.

Über HSO Wirtschaftsschule Schweiz AG

Die HSO gehört zu den führenden Wirtschaftsschulen der Schweiz. Sie ist konsequent auf die Bedürfnisse des Marktes ausgerichtet. Und dies seit 1954. Der Kern ihres Erfolges ist die kompetenz- und praxisorientierte Wirtschaftsbildung auf Basis des dualen Bildungssystems, welches die Schweiz zu einem der erfolgreichsten Länder der Welt macht.

Gegründet als moderne Wirtschaftsschule in Zürich-Oerlikon ist die HSO heute an sechs Standorten mit über 3000 Studierenden vertreten. Als gesamtschweizerische Wirtschaftsschule macht sie den Weg von der kaufmännischen Grundbildung bis zum betriebswirtschaftlichen Doktorat frei. Das Einmalige daran: Das HSO Bildungsangebot bringt Berufs- und Kaderleute auf ihrer Karriereleiter zum nächsthöheren Ziel — dank durchgehend aufeinander abgestimmtem Bildungsprogramm. Dieses reicht von eidgenössischen Diplomen und Nachdiplomen über europäisch anerkannte Bachelorprogramme bis hin zu global akkreditierten Master- und Doktoratsprogrammen.

Heute verlangt der Markt nach Menschen mit dem höchstmöglichen Grad an national und global wirksamer Handlungskompetenz und Gestaltungskraft. Die HSO setzt hier den Hebel an. Für den Erfolg ihrer Studierenden und für eine funktionierende und florierende Wirtschaft.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hso.ch.

Top
Haben Sie Fragen?

Invision Schweiz

Invision AG
Grafenaustrasse 7
6300 Zug
Schweiz

T +41 41 729 01 01
F +41 41 729 01 00
E info(at)invision.ch

Invision Deutschland

Invision Beteiligungsberatung GmbH
Cecilienallee 6-7
40474 Düsseldorf
Deutschland

T +49 211 936 727 50
F +49 211 936 727 59
T info(at)invision.ch